Lebensquelle

Liebesglück

Sonntag, 26. September 2021,  17.00 

Stadtcasino Basel

Pjotr Tschaikowski

Romeo und Julia


Max Bruch

Violinkonzert Nr. 1


Richard Strauss

Rosenkavalier-Suite

Vadim Repin

Violine

Special Guest: Mauro Peter

Tenor

Christian Knüsel

Leitung Neues Orchester Basel

 

Mit Vadim Repin eröffnet ein Weltklasse-Geiger die Jubiläumssaison des NOB. Selbst Lord Yehudi Menuhin war beeindruckt: „Er ist einfach der beste und perfekteste Violinist, den ich jemals hören durfte.“ Nun beglückt Repin das Basler Publikum mit Bruchs erstem Violinkonzert.

 

„Wunsch Glück“ heisst die neue NOB-Saison. Das erste Programm widmet sich unterschiedlichen Facetten der Liebe: In der Rosenkavalier-Suite geht die Liebe verschlungene Wege, farbenfroh inszeniert von Richard Strauss. Dass Liebe gar mit einem ganzen Wechselbad von Gefühlen verbunden sein kann, davon erzählt das Werk von Pjotr Tschaikowski. Die Fantasie-Ouvertüre „Romeo und Julia“ gilt als sein erstes Meisterwerk. Die dritte und endgültige Fassung vollendete er 1880 - passend zum NOB-Jubiläum - als 40-Jähriger.